PRESSEMITTEILUNG
Die Unternehmensressource Gesundheit nutzen
KÖNIGSWINTER / PETERSBERG. Wie kann man zugleich Fehlzeiten senken, den Präsentismus der Mitarbeiter positiv stärken, die Produktivität steigern und das Betriebsklima verbessern? Für die Personalarbeit und Personalentwicklung ist eine systematische Gesundheitsförderung gerade auch vor dem Hintergrund des demographischen Wandels immer mehr zum wichtigen Faktor geworden. Um als Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben und sich dem Konkurrenzkampf mit anderen Unternehmen um zukünftig immer knapper werdende qualifizierte Arbeitnehmer selbstbewusst stellen zu können, sind Investitionen in die Mitarbeitergesundheit und unterstützende Maßnahmen, sogenannte Employee assistance Programme, unverzichtbar. Führende Unternehmen weltweit folgen diesem Trend aus wirtschaftlichen und unternehmenspolitischen Gründen. Sie unterstützen diese Entwicklung aktiv und haben einem systematischen betrieblichen Gesundheitsmanagement im Rahmen ihrer Changemanagementprozesse hin zu mehr Unternehmenskultur und Mitarbeiterwertschätzung eine hohe Priorität eingeräumt.

Um Unternehmen dabei zu unterstützen, die Unternehmensressource Gesundheit effektiv zu nutzen und das betriebliche Gesundheitsmanagement als Bestandteil des Qualitätsmanagements in den Prozessabläufen, der Unternehmenspolitik, den Unternehmensleitlinien und den Ziel- und Dienstvereinbarungen zu verankern hat der Gesundheitsdienstleister SKOLAMED jetzt eine Unternehmensberatung ins Leben gerufen. Die Erfahrungen aus über 20-jähriger Tätigkeit auf dem Gebiet der betrieblichen Gesundheitsprävention werden damit für Unternehmen aller Branchen und Betriebsgrößen abrufbar und nutzbar. Beratung meint dabei sowohl die Unterstützung bei der Schaffung der unternehmenspolitischen Voraussetzungen zur Implementierung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie auch Istzustands- und Gesundheitspotentialanalysen auch im Benchmark zu anderen Unternehmen und als konkreter Branchenvergleich, sowie die Prozessbegleitung und Evaluation der durchgeführten Maßnahmen. Geliefert werden Kennziffern, die Maßnahmen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements definieren, ihre Wirksamkeit darstellen und diese messbar machen. Damit wird Unternehmen und speziell den Personalabteilungen ein Instrumentarium an die Hand gegeben, dass es ihnen erlaubt, sich den Zeiten des demographischen Wandels mit einem effektiven betrieblichen Gesundheitsmanagement zu stellen.

SKOLAMED Gesundheitsconsulting ist auf dem Petersberg, 53639 Königswinter, T. (02223) 2983-0, skola(at)skolawork.de zu erreichen.
Herausgeber: SKOLAWORK GmbH & Co. KG - 53639 Königswinter - www.skolamed.de
Redaktion: Malte Klemusch (V.i.S.d.P.) - Telefon 02223 / 2983-0 - Fax 02223 / 2983-20 - E-Mail klemusch(at)skolawork.de
Bei Nachdruck oder Auswertung Belegexemplar erbeten