Vorschlagwesen

Sammlung unsystemischer und spontan generierter Vorschläge, die sich auf die Lösung von Problemen, die Verbesserung von Abläufen, die wirtschaftliche Erbringung von Leistungen oder Neuerungen beziehen. Verbesserungsvorschläge werden oft durch materielle Anreize motiviert (Prämien), teilweise auch durch immaterielle (Prestigegewinn, Motivationsförderung). Ziel: Richtung nicht von vornherein festgelegt, die Verbesserungsvorschläge können sich auf sehr unterschiedliche Bereiche der Einrichtung beziehen.

Quelle: BZgA-Publikation “Forschung und Praxis der Gesundheitsförderung, Band 15: Qualitätsmanagement im Gesundheitsförderung und Prävention – Grundsätze, Methoden und Anforderungen” © BZgA

 

Zurück

Newsletter abonnieren

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Ausgabe unseres Newsletters entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

Newsletter schließen
Erstberatung schließen

Produktkatalog Download


Wenn Sie sich für die weiterführenden Informationen interessieren können Sie sich in der Download-Mail dafür anmelden.

Produktkatalog schließen