Fluktuation

Fluktuation bezeichnet die Austauschrate des Personals in einer Organisation. Unter ‚institutioneller Fluktuation’ versteht man den geplanten und den Zielen der Institution immanenten Wechsel. Bei der ‚individuellen Fluktuation’ gilt es, noch weitere Zu- und Abgänge zu berücksichtigen. Schließlich umfasst die ‚natürliche Fluktuation den Anteil der Gesamtfluktuation, der altes- oder todesfallbedingt resultiert.

Quelle: Glossar S. 354-367, Betriebliches Gesundheitsmanagement. Uhle, Thorsten, Treier, Michael © Springer 2011

 

Zurück

Newsletter abonnieren

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Ausgabe unseres Newsletters entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

Newsletter schließen
Erstberatung schließen
Produktkatalog schließen