Wettbewerbsvorteil durch gesunden Schlaf –

Gesunder Nachtschlaf ist die Leistungsquelle für den Tag!

Schlafen gehört zu unserem Alltag und nimmt genauso so viel Einfluss auf unsere Gesundheit wie Essen, Trinken und ausreichende Bewegung.

Die Mehrheit unserer Bevölkerung beschäftigt sich bereits privat mit dem Thema „gesunder Schlaf“. Mittlerweile weiß fast jeder, dass Schlafzeiten sehr individuell sind.

Die direkten Auswirkungen von Schlafmangel haben wir alle schon einmal erlebt.

Jeder von uns hat seine eigenen Schlafroutinen. Diese hinterfragen wir nur selten, obwohl wir uns bewusst sind, dass unsere Schlafqualität und die Erholung häufig noch ausbaubar sind.

80 % der deutschen Erwerbstätigen schlafen schlecht, weil es ihnen an Wissen fehlt, welche Faktoren für einen natürlichen Schlaf wichtig sind.

Es ist kein Geheimnis, dass gesunder Schlaf für jeden Menschen die Voraussetzung für Leistungsfähigkeit im Alltag schafft. Trotzdem wird gesunder Schlaf häufig vernachlässigt. Mails werden bis spät in die Nacht bearbeitet, die Arbeitszeiten verlängern sich je nach Projekt, am Wochenende wird die Erholung vernachlässigt und am Montag startet man wieder mit verminderten Leistungsreserven, übermüdet und oftmals schlecht gelaunt in die Woche.

Gesunder Schlaf Webinar Spezial

 

Im BGM wird das Thema „gesunder Schlaf“ häufig vernachlässigt.

Schlafqualität und Schlafdauer fallen grundsätzlich in das selbstständige ermessen jedes Arbeitnehmers. Dabei haben Arbeitnehmer ein Anrecht auf die Erfüllung ihres Schlafbedarfes und Arbeitgeber ein Anrecht auf ausgeschlafene und leistungsfähige Mitarbeiter.

Die Themen „Stress und Entspannungsfähigkeit“ sind fast in jedem BGM-Konzept fest verankert. Die Maßnahmenvielfalt reichen von Stress-Screenings, Mitarbeiterseminare bis hin zu Führungskräfte Trainings und Coachings. Der Schwerpunkt Erholungsfähigkeit wird dabei nur am Rande angesprochen.

Dabei ist allgemein bekannt, dass Mitarbeiter mit chronischen Schlafmangel ein weitaus höheres Risiko haben depressiv, adipös oder krank zu werden.

Auch bei Führungskräften führt Schlafdefizit unweigerlich zu einer verringerten Leistungsfähigkeit und hat damit Einfluss auf den Führungsstil. Zahlreiche Studien haben bereits nachgewiesen, dass Schlafentzug das Fokussieren auf wesentliche Aufgaben erschwert und Leistungen bei Multitaskingtätigkeiten vermindert.

Besonders erschreckend wird es, wenn CEO’s damit „prahlen“, dass sie sechs Stunden oder weniger am Tag schlafen. Das tragische Resultat ist meist ein unternehmensweiter Wettkampf um Schlafmangel und Leistungssenkung. Kein Leistungssportler, der sein Talent vollständig ausschöpfen möchte, würde seinen Schlaf absichtlich verkürzen. (vgl. Matusiewicz & Kaiser, 2018).

 

Die wichtigste Frage ist: Wie kann man bei Mitarbeitenden die Schlafqualität und den Einfluss der Arbeits- und Freizeitbelastung erfassen und unterstützende Maßnahmen anbieten?

Nur 34 % der von SKOLAWORK befragten Unternehmen implementieren BGM-Maßnahmen aufgrund von BGM-Kennzahlen.

BGM Kennzahlen Analyse

Viele Unternehmen stellen meist nur die Absenzen ihrer Mitarbeitenden fest. Nur jedes zweite Unternehmen analysiert, woher diese Fehlzeiten kommen und welche Gegenmaßnahmen man dagegen einsetzen muss. Dabei ist es relativ einfach hierzu tragfähige Aussage zu treffen.

Mit Hilfe einer Befragung kann sich jeder Mitarbeiter in den BGM-Prozess einbringen. Gut ist, wenn die Befragung zu gleichen Teilen die Arbeitsverhältnisse und das Gesundheitsverhalten abfragt. Aus den anonymisierten und aggregierten Daten kann man dann eine BGM-Heat-Map erstellen, die einem den Blick auf das Ganze ermöglicht und damit den Blick auf das Besondere erleichtert.

Haben Sie mangelnde Erholung und verminderte Schlafqualität bei Ihren Kolleginnen und Kollegen als Ursache für einen erhöhten Krankenstand und verminderter Arbeitsfähigkeit identifiziert, so gilt es die richtigen Maßnahmen aufzusetzen.

Unternehmenserfolg durch Gesundheit entsteht erst, wenn ganzheitliche und individualisierbare Lösungsansätze verfolgt werden. Wer Höchstleistungen von seinen Mitarbeitern fordert, sollte Strategien für einen gesunden Schlaf nicht vernachlässigen.

 

Hinweis: Unser Web-Seminar-Spezial „Ausgeruht und fit zum Erfolg“ ist ein individualisierbares Web-Seminarkonzept, mit dem wir Ihnen die wichtigsten Fakten an die Hand geben, mit denen Sie Ihre Schlafarchitektur selbstständig gestalten können, um dauerhaft gesunden Schlaf zu erleben.

Mehr Informationen hier!

Schlaf ist kein unproduktiver, sondern leistungssteigernderer Zustand.

Nur wer genügend schläft, hat am nächsten Tag Kraft, Gesundheit und Nervenstärke, um den Job gut auszuführen.

 

 

 

Zurück

Newsletter abonnieren

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Ausgabe unseres Newsletters entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

Newsletter schließen
Erstberatung schließen

Produktkatalog Download


Wenn Sie sich für die weiterführenden Informationen interessieren können Sie sich in der Download-Mail dafür anmelden.

Produktkatalog schließen