Fit im Home-Office Bürosport Challenge

Fit im Office: Die 14 Tage #BürosportChallenge

Mehr Bewegung im Büro: Das ist gar nicht schwer!

Wir sagen, wissen mittlerweile, dass Sitzen das neue Rauchen ist und trotzdem vergessen viele von uns, Bewegung in den Büroalltag zu integrieren.

Mit unserer #BürosportChallenge erinnern wir 14 Werktage an die Bedeutung von Bewegung im Büroalltag und geben leicht umsetzbare Übungen zum Nachmachen an die Hand.

Ganz schön nervig: Normalerweise schleppen viele von uns die Sporttasche mit zur Arbeit, um nach dem Feierabend in das Fitness-Studio zu fahren, dass bleibt für viele Kolleginnen und Kollegen derzeit aus.  Unvorhersehbare Aufgaben, Projekte und Meetings sorgen meist dafür, dass unsere geplanten Bewegungspausen ausbleiben.

Wir finden es insbesondere jetzt wichtig, an diese Pausen zu erinnern.

Immer mehr Berufstätige sind wegen COVID-19 im Home-Office. Die Mitarbeiter und Unternehmen versuchen dadurch das Infektionsrisiko in der Bevölkerung klein zu halten und zu verringern. Für die Berufstätigen aus dem Home-Office bedeutet das, dass sie sich auf neue Routinen einstellen müssen.

Mehr als 8 Stunden am Stück sitzen, vielleicht sogar auf unergonomischen Bürostühlen und dabei permanent die Augen auf den Bildschirm gerichtet – Büroarbeit ist meist kein Vergnügen für unseren Körper.

 

 

Doch auch im Büro sind Bewegungseinheiten problemlos durchführbar.

3 bis 5 Minuten Mobilisation und Training am Arbeitsplatz reichen aus, damit Sie fit und vor allem schmerzfrei bleiben.

 

 

Risikofaktoren im Home-Office:

Durch reduzierten Bewegungsmangel – die Konsequenz des langen Sitzens – wird die Muskelaktivität negativ beeinflusst, unsere Bandscheiben belastet, unser Blutkreislauf vermindert und damit auch die Sauerstoffversorgung unserer Organe reduziert.

  • Wir alle kennen es: Wir verbrennen weniger Kalorien, der Körper ermüdet schneller und wir können uns weniger gut konzentrieren.
  • Neben Verminderter Arbeitsfähigkeit, sind nicht selten Übergewicht, Rückenschmerzen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine Folge.
  • Die Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes ist für den Erhalt der Gesundheit eine essentielle Voraussetzung.

 

Die #BürosportChallenge: Kurze Bewegungspausen bei der Arbeit können schon Wunder bewirken. Bei vermindertem Stressempfinden steigert sich gleichzeitig die Konzentration, Sie beugen Rückenschmerzen vor und verbrennen dabei noch Kalorien. Was sie dafür tun müssen?

Wir posten jeden Tag für 14 Werktage eine Übung, die einfach und schnell umzusetzen ist!

Die #BürosportChallenge ist für alle Bürosportler und für die, die es werden möchten.

Machen Sie mit und probieren Sie es aus! Wir sind gespannt, welche Erfahrungen Sie machen, teilen Sie es uns in den Kommentaren mit!

 

 

BürosportChallenge  Tag 1:

Dehnung der Nacken- & Halsmuskulatur

Empfehlung: jeweils 3 mal über den Tag verteilt durchführen

Anleitung: Starten Sie in einer aufrechten Sitzhaltung und positionieren Sie Ihre Hand hinter Ihrem Ohr (linker Arm & rechtes Ohr | rechter Arm & linkes Ohr), anschließend bauen Sie mit Ihrer Hand vorsichtig Druck auf und die Schultern drücken dabei aktiv nach unten.

Achtung:

  1. keine ruckartigen Bewegungen!
  2. kontinuierliche Atmung beachten!

Trainingseffekte:

  1. lockert und entspannt die Nacken- & Halsmuskulatur
  2. verhindert Denkblockaden
  3. reduziert Stress & Kopfschmerzen
  4. steigert die Belastbarkeit 

homeofficeworkout Bürosport

BürosportChallenge  Tag 2:

„herabschauender Hund“ am Schreibtisch – Dehnung der Rücken- & Nackenmuskulatur

Empfehlung: 3x 30 Sekunden am Tag

Anleitung: Stellen sie sich vor Ihrem Schreibtisch aufrecht hin, spreizen Sie Ihre Handfläche und legen Sie diese auf die Schreibtischfläche. Bringen Sie Ihren Oberkörper in die Waagerechte und achten Sie dabei auf durchgestreckte Beine, einen geraden Rücken und dass Ihre Oberarme auf der Höhe Ihrer Ohren sind. Ihre Schulterblätter ziehen auseinander (sind weit) und Ihr Nacken ist neutral („verlängert“ die Linie der Wirbelsäule).

Achtung: 1. keine ruckartigen Bewegungen! 2. kontinuierliche Atmung beachten!

Trainingseffekte:

  • lockert Arme, Handgelenke, Schultern und den Rücken
  • löst Schmerzen und Verspannungen im unteren Rückenbereich
  • dehnt und durchblutet die Wirbelsäule
  • reduziert Kopfschmerzen

Bürosport Challenge Übungen Office

 

BürosportChallenge  Tag 3:

Beinstrecker auf dem Bürostuhl – Stärkung der Knie und der vorderen Oberschenkelmuskulatur

Empfehlung: 3x 12 Wiederholungen am Tag

Anleitung: Nehmen Sie eine aufrechte Sitzhaltung ein, rutschen Sie bis zu Ihrer Bürostuhllehne heran, ohne diese zu berühren. Halten Sie sich aktiv mit Ihren Händen am Sitzpolster fest während Sie Ihre Beine strecken und diese in eine waagerechte Position bringen.

Achtung:

  1. kontrollierte Bewegungen, Beine ohne Schwung strecken!
  2. kontinuierliche Atmung beachten!

Trainingseffekte:

  • kräftigt die vordere Oberschenkelmuskulatur und mobilisiert die Knie
  • verbesserte Körperhaltung
  • Durchblutung des Körpers wird angeregt
  • reduziert das Verletzungsrisiko im Kniebereich

BürosportChallenge Tag 3 Office Gesundheit

Zurück

Newsletter abonnieren

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Ausgabe unseres Newsletters entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

Newsletter schließen
Erstberatung schließen

Produktkatalog Download


Wenn Sie sich für die weiterführenden Informationen interessieren können Sie sich in der Download-Mail dafür anmelden.

Produktkatalog schließen